halle-neustadt.info

Logo Halle-Neustadt
Skip to: site navigation/presentation

Informationen

: „Ein Modell wird 40“

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 22 September 2004 19:40:19 von quartiersmanagement
vierzigjahre.jpg...unter diesem Titel veranstaltet der Fachbereich Stadtentwicklung und –planung, vom 5. bis 7. November 2004, im Rahmen des 40. jährigen Geburtstag von Halle-Neustadt ein Symposion, dass sich mit Modellen des modernen Städtebaus in Deutschland, Europa und in Ländern außerhalb Europas befasst.

Im Vergleich mit anderen Städten des modernen Städtebaus, die nach 1945 entstanden, sollen die Errungenschaften der Städte und insbesondere auch die von Halle-Neustadt herausgestellt und ihre historische und kulturelle Bedeutung als (sozialistische) Planstadt gewürdigt und hinterfragt werden. Im Veranstaltungsprogramm finden sich Beiträge über Brasila in Brasilien, Tangshan Xiangdeli in China, Almere in Holland und Wolfsburg.
In der genaueren Betrachtung dieser Planstädte, geht es dann vor allem darum herauszufinden in welcher Form sich an den unterschiedlichen Orten, die notwendigen städtebaulichen und sozial-räumlichen Anpassungsleistungen der Modellstädte, an sich verändernde Rahmenbedingungen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Natur vollziehen.

Im Ergebnis der Veranstaltung soll die Diskussion über die Perspektive von Halle-Neustadt im Rahmen eines aktiven Stadtumbaus von Halle, neue Anregungen und Impulse erhalten.

Dem Symposion vorgeschaltet, werden vom 28. Oktober 2004 bis zum 5. November in der „Akademie auf Zeit“ Studentengruppen verschiedener Universitäten ihre Bewertung und Perspektive auf Halle-Neustadt an Hand eines selbstgewählten Themas entwickeln. Die Ergebnisse der studentischen Arbeiten werden am 5. November 2004 im Rahmen des Symposions vorgestellt und im Anschluss an die Veranstaltungen im Stadtteilbüro von Halle-Neustadt zu sehen sein.

Das Symposion ist kostenlos und für alle BügerInnen offen. Nähere Informationen zum Veranstaltungsort und das Programm sind ab Oktober im Stadtteilbüro, Neustädter Passage 16 erhältlich.