halle-neustadt.info

Logo Halle-Neustadt
Skip to: site navigation/presentation

Weltpremiere im Elefantenschach

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 28 März 2005 19:36:10 von pawel
schach.jpgEröffnung des ersten Turniers Für das erste Turnier im Elefantenschach sehen wir einmal über Halle-Neustadt hinaus.

Dieses fand am 26.03. 2005 im Aparthotel in der Nähe vom Reileck statt.
Sie kennen Elefantenschach nicht? Obwohl ich schon zwanzig Jahre aktiv Schach spiele, sagte mir der Begriff bis zum 25.03.auch nichts.
Der Hallenser Hans Födisch hat diese Variante, die er Schach 80 nennt, erfunden. Die achtzig steht für die Anzahl der Felder, die das Spielfeld hat (das Normalschachbrett hat 64 Felder).Für den Erfinder kehrt damit eie Figur zurück. Dafür hat er in historischen Büchern recherchiert. Bei Födisch stehen jeweils zwei Elefanten rechts und links neben dem Köigspaar. Die Stäke der Figur ist deutlich über den Leichtfiguren anzusiedeln, in geschlossenen Stellungen ist er auch dem Turm überlegen, der er Figuren überspringen kann. Konkret darf er einen Doppelschritt in jede Richtung ausführen oder ein Feld weit ziehen.

Hans Födisch Meinung, das damit das Spiel langsamer wird, kann ich nach den ersten Versuchen nicht bestätigen. Zwar steht etwas mehr Raum zu Verfügung, die neue Figur ist allerding so stark, dass relativ schnell Mattgefahren entstehen können.

Die beste Strategie beim Turnier schien den meisten Spielern, der frühe Abtausch der neuen alten Figur zu sein. Meines Erachtens wird diese Spielvariation das königliche Spiel eher nicht berühren und schon gar nicht ersetzen.
Die neue Figur stört die ausgewogenen Balance des Spiels.Die Figur des Elefanten ist in früeren Zeiten tatsächlich auf dem Schachbtt zu finden gewesen. Allerdings trug er auf seinen Rücken den turmähnlichen Aufbau der Kampfelefanten und wurde, in der Stilisierung, zum Turm.

Hier weitere Impressionen:
Blick auf das Brett Andreas Domaske am Brett