halle-neustadt.info

Logo Halle-Neustadt
Skip to: site navigation/presentation

Stadtführerin für die Plattensiedlung

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 08 September 2005 20:19:24 von quartiersmanagement
scripting.gifIhr Neustadtwissen ist gefragt, gilt jedoch nicht als Voraussetzung zur Teilnahme an einem Projekt der Qualifizierung zum Stadtführer in Neustadt. Gesucht werden ältere, arbeitslose Bürgerinnen und Bürger aus Halle-Neustadt (ab 50 Jahre) mit historischem Interesse für Neustadt und natürlich für die neuen Entwicklungen. Hintergrund des Projektes "Stadtführer für die Plattensiedlung" ist das bevorstehende 1200-jährige Stadtjubiläum von Halle 2006. Denn nicht nur der Altstadtkern ist für Halle und seine Entwicklung von Bedeutung, auch der Stadtteil Halle-Neustadt, der ehemals sogar eine eigenständig Stadt war. Halle-Neustadt hat verborgenen Charme und verborgene Geschichte, die Fremden kaum zugänglich ist. Mit einer geführten Tour durch Halle-Neustadt soll Touristen und Einheimischen die Vielfalt von Neustadt vorgestellt und das Auge für die Besonderheiten geöffnet werden.
Durchgeführt wird das Projekt vom Senioren-Kreativ-Verein e.V., in Kooperation mit dem Quartiermanagement in Halle-Neustadt und vielen anderen Akteuren. Auf dem Weg zur StadtführerIn geht es darum, sich zuerst mit den verschiedenen Aspekten, die während einer Führung beleuchtet werden können, auseinander zusetzen, z.B. Architektur und Städtebau, das Alltagsleben früher und heute, die Umstände der Arbeit, Kultur und Kunst sowie Erholung und Freizeit und vieles mehr. Wichtig sind auch Anekdoten und Geschichten die das Leben früher und heute illustrieren. All das soll zusammengetragen und in verschiedene Routen verpackt werden. Unterstützung gibt es von Fachleuten und wie die Gestaltung eines solchen Rundgangs organisiert wird, kann man von schon praktizierenden Stadtführern erfahren. Alle die Interesse verspüren in dem Projekt mit zu wirken – auch diejenigen die vielleicht nur Routen entwickeln wollen, aber nicht unbedingt führen möchten, können sich bei Frau Dohndorf vom Senioren-Kreativ-Verein melden Tel.:0345/2984090 , Böllberger Weg189 (neben Künstlerhaus „188“).