halle-neustadt.info

Logo Halle-Neustadt
Skip to: site navigation/presentation

Arbeitsmarkt:

Projekte

: Auf die Plätze! Fertig! JOB!

Veröffentlicht am Dienstag 28 August 2007 16:30:15 von Dornröschen, 7248 mal gelesen
Gestern stellte die Begegnungsstätte der AWO „Dornröschen“ Besuchern und geladenen Gästen, Ihr neues Projekt „JOBmobil“ –JUGEND-ORIENTIERUNG-BERATUNG vor.
Das vom Geschäftsführer der AWO Erziehungshilfe gGmbH, Herrn Kröner, und der Projektleiterin, Frau Bose, vorgestellte Projekt fand bei allen Besuchern reges Interesse.

Bild vom Jobmobil

Im Rahmen von JOB-Mobil wird es 5 Durchläufe geben, die immer nach dem gleichen Prinzip ablaufen:
Zunächst wird in 2 Wochen Kontaktarbeit geleistet, um mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. In den 2 folgenden Wochen wird nach Potenzialen und Fähigkeiten der Jugendlichen gesucht, es wird mit jedem einzelnen eine individuelle Zielvereinbarung für dieses Projekt geschlossen. Dann kommt das Kernstück dieser Maßnahme: das Praktikum von ca. 4 Wochen verbindet verschiedenste Tätigkeiten um den Nahraum Halle- Neustadt aufzuwerten. An diese Phase schließt sich eine Woche Qualifizierung an und schließlich wird eine weitere Woche genutzt um diesen Durchlauf mit den Jugendlichen auszuwerten, ihnen eine Einschätzung ihrer Leistungen zu geben und sie ggf. zu vermitteln.

Bücher:

Projekte

: Eine Reise nach Neustadt

Veröffentlicht am Mittwoch 20 September 2006 20:54:52 von pawel, 7214 mal gelesen
Am 18. September wurde der "halle-neustadt führer" veröffentlicht. Während einer kleinen Feier im Stadtteilbüro hatten die Autoren und Helfer Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.

Halle-Neustadt und die Altstadt von Halle liegen sich zu beiden Seiten des Flusslaufes der Saale direkt gegenüber. Über den Fluss hinweg sind die Stadtteile intensiv durch die Magistrale und die sie begleitenden städtebaulichen Ensembles verbunden. Sie führt vom Riebeckplatz aus entlang der alten Stadtmauer in Halles jüngeren Teil der Geschichte, in die Stadt der Moderne.

Markus Bader und Daniel Herrmann leiten mit diesen Sätzen in ein wahrhaftig einzigartiges Buch ein.


Presseschau:

Projekte

: Von der Platte in den Wald

Veröffentlicht am Mittwoch 05 Juli 2006 21:16:44 von pawel, 4771 mal gelesen
Kann man Stadtumbau zeigen? - Der frühere Stadtplaner Friedrich Busmann versucht es
von Günter Kowa

Halle/MZ. Fachleute in der öffentlichen Verwaltung sind selten publikumswirksam, doch Friedrich Busmann war genau dies. Als Dezernent in Halle seit 1995 tätig, davor Mitglied des informellen "Planerzirkels", schieden sich an dem gebürtigen Göttinger und Bonner Stadtplaner die Geister in der Stadt. Und obwohl er schon 2002 sein Amt gegen den Status des freiberuflichen Beraters getauscht hat, ist sein Name Grund genug, die Ausstellung "Wandel Halle" zur Kenntnis zu nehmen. Zur 1200-Jahrfeier Halles hat er sie kuratiert.

14 Artikel(5 Seiten, 3 pro Seite)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >